Heiner   Meyer

1953
Geboren in Bielefeld
1972
Erste Einzelausstellung in der Galerie Bernhard Hüning, Münster
1973–1974
Aufenthalt in London und Cadaquès
1973
Arbeit als Assistent bei Salvador Dalì, Port Liggat, in Spanien
1977
Beginn des Studiums der Freien Kunst an der Hochschule der Bildenden Künste Braunschweig, zunächst bei den Professoren Hermann Albert und Lienhard von Monkiewitsch, später bei Karl Schulz und Malthe Sartorius
1981
Ernennung zum Meisterschüler
bei Malthe Sartorius; Zuerkennung des Rudolf-Wilke-Preises der Stadt Braunschweig
1982
Kunstpreis der Lottogesellschaft Niedersachsen, Preisträger
1983
Lehrauftrag an der HBK Braunschweig; Einrichtung des ersten Ateliers in Bielefeld
1986–1990
Lehrauftrag an der Fachhochschule Bielefeld am Fachbereich Gestaltung
1987
Ebernburg Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz
1993
Föderung durch das Kultusministerium des Landes Nordrhein-Westfalen
1996
Reisestipendium für Japan durch das Goethe Institut Kansal
2004
Umzug in ein größeres Atelier
seit 2010
Heiner Meyer lebt und arbeitet in Bielefeld
Seine Arbeiten wurde in mehr als
200 Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt.
Über seine Werke sind zahlreiche Bücher erschienen.

Foto: ©Mathias Schrumpf

 
X Katalog schließen +/- Hilfe

Hilfe zum Blättern

Um im Katalog blättern zu können,
bewegen Sie den Mauszeiger
zur Ecke des Katalogs. Sie können
mit einem Klick auf eine Ecke oder
bei gedrückter Maustaste die Seiten
umblättern.